Previous
Next

↘ „Electrifying Berlinale“

Das inhaltliche Konzept „Berlin open house“ wurde für die Berlinale 2019 entwickelt.
Eine auffällige Medienfassade, ein offener Fanbereich mit Ausstellung im EG.
Im OG eine Lounge für viele Formate: Panel. Party. Konzert. .Yoga. uvm.
Eine starker Raum für Marke und Gäste am roten Teppich des Berlinale Palastes.

Fakten

Temporäre Zeltkonstruktion / Zwei Ebenen mit Ausblick / Grundfläche 25x10m / Erdgeschoss: Ausstellung + Fan-Tribüne am roten Teppich / Obergeschoss: Offene Lounge mit vielfältigem Programm für Alle

Leistungen

IMPULS
Analyse der bisherigen Nutzung

STRUKTUR
Nutzungsprofil für Architekturentwurf

GESTALTUNG
Zugang mit Fantribüne
Ausstellungsbereich + Tages-Lounge
Möbel + Materialkonzept

AUSFÜHRUNG
Planung LPH 1-8
Projektleitung Architektur
Schnittstellen-Koordination

Projektteam

BAUHERR
AUDI AG

ARCHITEKTUR / AUFTRAGGEBER
Oettle Ferber Associates

MEDIALE INSZENIERUNG
Drei Null Motion

KONZEPT „ berlin open house“
Drei Null

UMSETZUNG
A&A_expo international
Gorges Tent Event
PRG Deutschland